Was bedeutet TFP?
Natürlich shoote ich gerne auch auf TFP-Basis. Für mich bedeutet TFP (Time for Pictures), dass jeder seine eigenen Kosten trägt und niemand vom jeweils anderen Geld erhält. Ich setz in einem TFP-Shooting gerne meine durchdachten Ideen um, oder wenn du eine gute Idee hast natürlich auch gern deine.  Am Ende entlohnen wir uns gegenseitig mit den Resultaten des Shootings.

Wer kommt für ein TFP-Shooting in Frage?
Eigentlich jeder, egal ob männlich oder weiblich, der mindestens 18 Jahre alt ist und über ein gepflegtes Äußeres verfügt. Du musst keine Erfahrung haben oder wie ein Model aussehen, allerdings solltest du bedenken, dass ein TFP- Shooting keine Gelegenheit für dich ist, schnell und kostengünstig an tolle Bilder zu kommen. Ich möchte in einem TFP-Shooting zum Teil meine Ideen, die wir vorher besprechen, umsetzen und ich bereite mich auf ein Shooting vor und das Gleiche erwarte ich ebenso von dir! Wir treffen in einem Vorgespräch, welches gerne auch online stattfinden kann, eine klare Absprache über Aufnahmebereiche, Kleidungsauswahl und das Make-Up.

Wozu werden die Aufnahmen genutzt, warum sind diese Shootings kostenlos?
Die bei einem TFP -Shooting entstandenen Fotos nutze ich zur Eigenwerbung, zum Beispiel durch Veröffentlichung hier auf meiner Web-Seite oder in den Sozialen-Medien. Des Weiteren nutze ich solche kostenlosen Shootings auch dafür, mich weiterzuentwickeln und/oder auch mal neue Dinge auszuprobieren.

Der Vertrag
Bei mir findet ein TFP-Shooting grundsätzlich mit einem TFP-Vertrag statt, der zuvor mit dem Model besprochen wurde. In diesem wird festgehalten, welche der entstandenen und bearbeiteten Fotos veröffentlicht werden dürfen. Wenn du als Model eine Veränderung des Vertrags möchtest, sprechen wir diese durch und können den Vertrag gerne anpassen. In den meisten Fällen spricht da nichts dagegen.

Assistenz beim Shooting
Bei vielen Shooting´s habe ich meine Freundin als Assistentin dabei, die sich um die Kleinigkeiten bemüht, wie z.B. Haare und Kleidung richten. Zudem hilft sie einem auch, in die gewünschte Pose zu kommen.

Darf ich eine Begleitperson mitbringen?
Eine Begleitperson zum ersten Fotoshooting ist immer gerne gesehen. Diese sollte sich aber ruhig im Hintergrund halten und das Fotoshooting nicht stören. Auch sollte die Begleitperson nicht der gelangweilte Fahrer sein, sondern dein Interesse an dem Shooting teilen. Wer stört, muss gehen! Am besten dafür geeignet ist der beste Freund oder die besten Freundin, der Partner ist erfahrungsgemäß als Begleitperson eher ungeeignet.

Wie lange dauert ein Fotoshooting und wie läuft das bei mir ab?
Ein Shooting ist bei mir recht locker, was meine vielen Models sicher bestätigen können und geht in der Regel 1 bis 2 Stunden. Falls wir zusammen genügend Ideen haben, kann es aber auch mal länger dauern.

Kleidungsabdrücke
Manche Menschen haben länger Kleidungsabdrücke auf der Haut, was je nach Thema ungeschickt ist. Hier sehe ich immer wieder heftige Abdrücke von BH und engen Jeans.
Insbesondere bei Akt aber auch für die geplanten Beamerbilder (z.B. auf Schulter) sollten keine Kleidungsabdrücke vorhanden sein, da ansonsten der Bearbeitungsaufwand im Nachhinein sehr aufwändig werden kann. Daher also bei der Anfahrt Kleidungsabdrücke zu vermeiden. Profimodels reisen teilweise im Jogginganzug an.

Interesse an einem TFP-Shooting?
Dann bewirb Dich mit einer E-Mail, welche folgende Punkte enthalten sollte:
- dein vollständiger Name, einschließlich Wohnort und Telefonnummer
- eine Beschreibung von Dir (Alter, Größe, Gewicht und evtl. Besonderheiten)
- mindestens 2 aussagekräftige Bilder von Dir (Ganzkörper und Portrait)
- bisherige Erfahrungen
- Shootingbereiche, für die Du zur Verfüung stehst (Portrait, Fashion, Dessous, etc.)
oder in denen du Erfahrung sammeln möchtest.


Nachdem ich Deine Bewerbung beurteilt habe und der Meinung bin, dass Du für ein TFP-Shooting geeignet bist, wirst Du von mir innerhalb weniger Tage per E-Mail benachrichtigt, unvollständige Bewerbungen werden von mir nicht beantwortet bzw. berücksichtigt.

Bitte habe dafür Verständnis, dass nicht jede Bewerbung von mir angenommen werden kann. Jeder Fotograf hat seinen eigenen Bildstil und Vorstellungen, nicht jedes Model kann dazu beitragen. Sollte ich in einem TFP- Shooting mit Dir diese Möglichkeit leider nicht sehen, muss ich Dir leider eine Absage erteilen.




Back to Top